Donnerstag, 3. Dezember 2015

Manchmal geschehen Wunder :)

Es ist schon eine Woche her, aber ich freu mich trotzdem noch drüber :)
Weil morgens eine Verabredung spontan ausgefallen ist, hatte ich plötzlich und unerwartet etwas Zeit und habe sie genutzt um den neuen Stoff vom Sterntaler zu vernähen. Ich fand gerade den roten mit den Sternchen zur Zeit sehr passend und wollte schon immer mal das Schnabelina Kapuzenkleid in der Drehversion ausprobieren und weil hier ja immer das Risiko besteht, das die Mutter wieder komplett den Geschmack des Nachwuchses verfehlt, fand ich den Zeitpunkt vor dem Nikolausmarkt geradezu genial, wenns nicht gefällt, kommts halt auf den Markt.
Es war wirklich einfach zu nähen und gefällt mir echt gut, besonders mein Rollsaum wird mit jedem Mal besser finde ich!! Die Kapuze habe ich weggelassen und stattdessen ein Bündchen aus dem selben Stoff wie das Vorder- und Rückenteil gewählt. Und weil bis Schulschluss noch etwas Zeit war, gab es noch eine passende Leggings dazu.
Ich habe es dann einfach mal ganz unauffällig über meine Arbeitsstuhllehne gehängt und gar nicht erwähnt....kurz darauf stand eine strahlende Maus vor mir und zeigte mir das hübsche Kleid, das sie gefunden hat und fragte, ob sie das nicht bitte bitte bitte haben könnte! Ich dachte...freu dich nicht zu früh....erstmal vorsichtig...also sagte ich, es ist eigentlich für den Markt, aber wenns ihr zufällig passt, könnte sie es haben....darauf wurde direkt anprobiert und das Kleid in Besitz genommen!
JUCHUUUUUU mal ohne Gemecker und direkt geliebt, das haben wir selten :) (zumindest jetzt wo sie älter ist und eindeutig ihren eigenen Geschmack hat)
Leider war sie beim Fotografieren ziemlich albern und ständig in Bewegung, aber ich denke, einen Eindruck bekommt man trotzdem:





Und hier noch gerade neue Bilder von meinen letzten Adventskalendertürchen, über die ich mich jeden Tag wieder freue, immer links der AfS-Kalender und rechts der von Snaply

2.Dezember
3.Dezember
 4.Dezember
 
 
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen